Campingplatzordnung

CAMPINGPLATZORDNUNG

1 – Das Campingbüro ist durchgehend von 08.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Bei der Ankunft muss jeder Gast ein Dokument zur Anmeldung abgeben. Die Direktion behält sich vor, unerwünschte oder überzählige Gäste nach eigenem Ermessen abzuweisen.Die Campinggebühren werden nach der Anzahl der Nächte verrechnet und bei der Abreise bezahlt. Falls diese nach 12.00 Uhr stattfindet, wird eine zusätzliche Übernachtung berechnet. Die Unterkünfte müssen bis 10.00Uhr geräumt und die Schlüssel im Büro abgegeben werden.Endreinigung Euro 30,00.

2 – In sämtlichen Unterkünften dürfen nicht mehr Personen als zur Verfügung stehenden Betten untergebracht werden.

3 – Besucher dürfen den Campingplatz nur zu Fuss betreten und müssen einen Ausweis im Büro abgeben. Es ist der Tagesgästetarif zu bezahlen.

4 – Fahrzeuge müssen auf den vorgeschriebenen Plätzen abgestellt werden. Für Autos gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h und totale Fahrverbot von 23.00 bis 07.00 Uhr.

5 – Bitte halten Sie die Mittagsruhe von 13.00 bis 15.00 Uhr und die Nachtruhe von 23.00 bis 07.00 Uhr ein. Die Ruhe anderer Camper darf nicht beeinträchtigt werden. Während der Mittagsruhe und der Nachtruhe dürfen keine Zelte auf- oder abgebaut werden und keine Autos auf dem Campingplatz fahren.

6 – Das Mitbringen von Hunden ist nur nach Vereinbarung mit der Direktion gestattet. Die Besitzer haben ihre Hunde immer an der Leine zu führen und tragen selbst die volle Verantwortung. Aus hygienischen Gründen dürfen die Hunde weder an den Strand noch in die sanitären Anlagen mitgeführt werden. Der Besitzer muss dafür sorgen dass sein Hund den Campingplatz nicht beschädigt oder beschmutzt.

7 – Der Campingplatz haftet in keiner Weise für Schäden an  Caravans,Zelten oder Autos, die durch “Höhere Gewalt” verursacht wurden.

8 – Die Unterkünfte können nicht durch andere Personen, die auf dem Anmeldeschein eingetragen sind, ausgetauscht werden.

9 – Besuche: maximal 2 Personen.

10 – Der Anstand verlangt, dass man Rücksicht auf die Nachbarn nimmt und die sanitären Anlagen so verlässt wie man sie vorzufinden wünscht. Die Chemietoiletten oder andere müssen in die speziellen Abflüsse entleert werden, keinesfalls in die Brunnen oder Trinkwasserabflüsse. Wer Eigentum des Campingplatzes beschädigt oder entleert werden, ist zum Schadensersatz verpflichtet. Die Direktion übernimmt keinerlei Haftung für Diebstahl oder Schaden an Fahrzeugen, Zelten, Booten oder sonstigen Gegenständen der Gäste.

ZUWIDERHANDELNDE  ERHALTEN PLATZVERWEIS ! IM ÜBRIGEN GILT DAS BÜRGERLICHE GESETZBUCH(CODICE CIVILIE)

 

Mehr Details